Navigationslinks überspringen
 

Web Management Console

Die Propalms TSE Web Management Console erleichtert die Verwaltung der Terminal Server Umgebung. Hierbei handelt es sich um die zentralisierte Administrationsoberfläche für die Verwaltung von Anwendungen, Server, virtuelle Desktops, Benutzer, Gruppen, Richtlinien und vieles mehr...

Web Management Console - die webbasierte Verwaltung für Terminal Server

TSE Dashboard

Das TSE Dashboard liefert eine grafische Übersicht über das Propalms TSE Team. Dabei zeigt es allgemein wichtige Informationen für den Administrator dynamisch und in Echtzeit an. Das Dashboard dient zugleich als Administrationshilfe, indem alle angezeigten Objekte auf die entsprechenden Bereiche in der TSE Management Console verlinkt sind. Das bedeutet, dass der Administrator mit einem Klick in der benötigten Sektion landet.

6 grafische Indikatoren werden angezeigt:

  • Lizenzgebrauch
    Dieser Indikator zeigt an, wie viele Lizenzen insgesamt installiert sind, und wie viele, Benutzerlizenzen im ganzen TSE Team momentan verwendet werden.
  • Aktive/Getrennte Sitzungen
    Dieser Indikator zeigt die prozentuale Verteilung von aktiven zu getrennten Sitzungen gemessen an der Gesamtzahl im TSE Team an.
  • Master Load Balancer
    Die Säulengrafik zeigt die aktuelle Verwendung der Sitzungen pro Application Server. Sie zeigt auch, welcher Server die "Master Load Balancer Role" bekleidet und den aktuellen Rang jedes einzelnen Application Servers.
  • Top Application Usage
    Die Tortengrafik berichtet über die am meisten verwendeten Anwendungen, gemessen an der Anzahl der Sitzungen.
  • Status Monitor
    Der Statusmonitor gibt Auskunft über den aktuellen Zustand der Komponenten im TSE Team. Falls eine Komponente ausfällt, zeigt den Statusmonitor einen roten Status an und der Administrator kann mit einem Klick auf das Objekt das Problem weiter untersuchen.
  • Objekte
    Der Zähler für die Objekte liefert direkte Verknüpfungen für typische Bereiche in der Verwaltungskonsole.

Manage

Die Sektion "Manage" in der Konsole ist der Bereich, mit dem die Infrastruktur des Systems installiert und konfiguriert wird.

Manage - Applications

Einfaches Veröffentlichen von Anwendungen über verschiedene Server hinweg, die über den Lastenausgleich zusammengeschalten sind. Mit Hilfe des Assistenten für das Veröffentlichen von Anwendung wird der Administrator Schritt für Schritt durch die verschiedenen Optionen geführt. Das bedeutet, dass jeder, mit grundlegenden IT-Fertigkeiten, erfolgreich Anwendungen für Benutzer bereitstellen kann. Weiterhin können diese veröffentlichen Anwendungen ganz einfach entfernt oder für Wartungsarbeiten deaktiviert werden.

Manage - Servers

Hier steckt die zentrale Verwaltung für die Propalms TSE Server - inklusive das Zuteilen und Konfigurieren der Serverrollen. Serverdiagnose, Druckertreiberverwaltung, Virtual-IP-Unterstützung und Inhaltsumleitung werden in diesem Bereich ebenfalls verwaltet.

Manage - Groups, OUs, Users

Hier steuern Sie den Zugriff auf veröffentlichte Anwendungen an Hand von Gruppen, Organisationseinheiten (OUs) oder Benutzern. Propalms vereinfacht die Administration, indem nur diejenigen Objekte angezeigt werden, die Sie ausgewählt haben. Der Zugriff auf die Anwendungen wird einfach durch die Mitgliedschaften abgesichert. Angenommen, es gibt im Unternehmen eine Domänengruppe namens "Kundenverwaltung" und Sie möchten dieser Gruppe die Anwendung für Ihre Kundenverwaltung zur Verfügung stellen. Dann fügen Sie einfach in der TSE Management Console die Domänengruppe "Kundenverwaltung" der veröffentlichten Anwendung hinzu. Somit kann jeder Benutzer, der Mitglied der Gruppe "Kundenverwaltung" ist, automatisch die Anwendung sehen und ausführen. Die Umkehr der Betrachtung ist genau so wichtig - jeder, der nicht Mitglied diese Gruppe ist, kann die Anwendung nicht sehen und auch nicht ausführen.

Manage - Connection Settings

Sie können nicht nur einstellen, auf welche Anwendungen der Benutzer Zugriff hat, sondern Sie können auch die Funktionen steuern, die dem Benutzer innerhalb der Terminalsitzung zur Verfügung stehen. Mit Hilfe dieser konfigurierbaren Optionen kann der Administrator Einstellung, wie z.B. den Zugriff auf die lokalen Clientlaufwerke, auf die Drucker, sowie Leistungsoptionen für Umgebungen mit geringer Netzwerkbandbreite und viele weitere sitzungsbezogene Optionen erzwingen.

Monitor

Der Bereich "Monitor" in der TSE Management Console bietet eine Menge an Echtzeitinformationen über das System.

Monitor - Connections

Die am häufigsten verwendete Seite im Bereich "Monitor" ist die Seite für die Verbindungen. Hier kann der Administrator (oder anderer Delegierter) Benutzersitzungen über alle Server hinweg anzeigen und auf verschiedene Art und Weisen eingreifen. Zum Beispiel Sitzungen spiegeln, Nachrichten an ausgewählte Sitzungen versenden, Sitzungen zurücksetzen und trennen. All das erledigen Sie bequem über die webbasierte Verwaltungskonsole - flexibler geht's nicht.

Reports

Mit Hilfe der Berichtsfunktion ziehen Sie sich eine Menge an schön aufbereiteten Informationen aus dem TSE, die das System gesammelt hat.

Reports - Sessions

Berichte über vergangene Sitzungen nach Anwendungen, Benutzer, Server oder Clients.

Reports - Applications

Berichte über die Verwendung und Anwendungen inklusive Gesamtzeit und Spitzenzeiten

Reports - Audit Log

Bericht über neuliche Veränderungen am TSE System für die Änderungskontrolle und Nachverfolgungszwecke.