In der IT-Welt mit SINN

Was so läuft ...

Was ist VDI und IDV?

by Andreas Fleischmann 8. Mai 2012 18:33

Virtual Desktop Infrastructure (VDI) ist ein Ansatz der Desktop Virtualisierung, um Desktop im Rechenzentrum zu zentralisieren.

Der Begriff Intelligent Desktop Virtualization (IDV) geht auf Intel zurück und meint einen völlig anderen Ansatz der Desktop Virtualisierung.

Bei beiden, VDI und IDV, geht es um die Bereitstellung abgesicherter, virtueller Desktops. Jedoch unterscheiden sie sich grundlegend in der Art und Weise, wie virtuelle Desktops bereit gestellt werden. Somit gibt es auch gravierende Unterschiede in der resultierenden Perfomance und den Kosten.

In beiden Fällen, VDI und IDV, wird das Desktop-Betriebssystem virtualisiert und zentral verwaltet.
In beiden Fällen kannt ein einziges „Golden Image“ verwendet werden, um eine Vielzahl von virtuellen Desktops bereit zu stellen.

Der Hauptunterschied ist, dass bei IDV der virtuelle Desktop lokal auf dem Client ausgeführt wird.

 

Tags: , , , ,

XenClient Enterprise

Was ist ein Hypervisor Type 1 und Hypervisor Type 2?

by Andreas Fleischmann 30. April 2012 18:23

Ein Hypervisor ist ein "Virtual Machine Monitor" (kurz VMM). Dabei handelt es sich um eine Virtualisierungssoftware, welche die gleichzeitige Ausführung mehrere Betriebssysteme auf einer einzigen Hardware ermöglicht.

Ein Hypervisor Type-1 läuft ohne weitere Zwischenschicht direkt auf der Hardware. Alle virtuellen Maschinen (VM) laufen in eigenständigen sog. Domains. Für die virtuellen Maschinen sind weder der Hyperisor noch die anderen Domains sichtbar. Die Verwaltung der virtuellen Maschinen erfolgt über eine spezielle privilegierte VM, die in der Dom0 läuft. Sie kann die anderen Domains (DomU) starten, stoppen und verwalten. Der Hypervisor Type-1 verfügt selbst über die nötigen Gerätetreiber, um den virtuellen Maschinen CPU, Speicher und I/O zur Verfügung zu stellen.

Ein Hypervisor Type 2 läuft auf einem Betriebssystem und nutzt die Gerätetreiber des Betriebssystems, um den virtuellen Maschinen CPU, Speicher und I/O zur Verfügung zu stellen. Die Verwaltung der virtuellen Maschinen erfolgt über das Host-Betriebssystem. Jede virtuelle Maschinen wird in einem eigenen, isolierten Prozess innerhalb des Host-Betriebssystems ausgeführt.

Hypervisor Type 1 und Hypervisor Type 2

Tags: , , , , , ,

XenClient Enterprise

Äußerst SINNvoller Termin - die Citrix Synergy in Berlin

by Georg Maurer 23. September 2010 08:47

Die „Synergy“ Konferenz zu den aktuellen Neuerungen bei Virtualisierung, Networking und Cloud Computing findet in diesem Jahr vom 6.-8. Oktober in Berlin statt. Die SINN GmbH, Kompetenzpartner für innovative Netzwerksoftware, ist als deutschsprachiger Spezialist am triCerat Stand 401 vertreten.

Auf der diesjährigen Synergy vom 6.-8.Oktober in Berlin liegt der Fokus auf den Schlüsselthemen für die Bereitstellung einer einfachen und kosteneffektiven IT-Infrastruktur durch die Zusammenführung von Virtualisierung, Networking und Cloud Computing. Besucher profitieren von der Vielzahl an technischen Informationen in 45 Vorträgen, Produkt-Demonstration und Hands-On-Trainingskursen. Während die weltweite Konferenz primär in englischer Sprache gehalten wird, erwartet die Besucher am Stand bei triCerat ein deutschsprachiges Team des Spezialdistributors SINN GmbH. Robert Morris, führender Berater von Advantec Global Service Inc. und Citrix CTP, steht ebenfalls am triCerat-Stand Rede und Antwort.

Erstmalig haben Besucher der Synergy die Möglichkeit in Deutschland PAT kennenzulernen. Die „Profile Acceleration Technology“ von triCerat beschleunigt nicht nur die An- und Abmeldung von Benutzern im Unternehmensumfeld. PAT senkt die Netzwerkauslastung und verhindert dass sich in Benutzerprofilen Fehler einschleichen – ein bei IT-Administratoren nur allzu gefürchtetes Problem. PAT verbessert die Art und Weise wie das Betriebssystem auf die Profile zugreift, ohne sie zu verändern.

Wer nicht bis zur Konferenz in Berlin warten möchte, kann sich in einem 3-Minuten Video über die Vorteile von PAT auf der Citrix Community Site informieren. TriCerat PAT stellt sich auf der Website dem direkten Vergleich zu zwei Marktbegleitern. Die bisherigen Ergebnisse der Online-Umfrage sprechen eine deutliche Sprache zu Gunsten von PAT.

Sechs überzeugende Gründe für Ihre Teilnahme an der Synergy:

  • Erleben Sie PAT live!
  • Mehr Praxiswissen durch kostenlose Hands-on Trainingskurse.
  • Neueste Citrix Produkte: XenDesktop 4, XenApp 6, XenClient, NetScaler VPX, Citrix Dazzle und Vieles mehr!
  • Sichern Sie sich kostenlose Citrix Zertifizierungen! Legen Sie einfach Ihre gewünschte Prüfung im Citrix Testing Center Vorort auf der Synergy ab.
  • Erleben Sie in Expertenvorträgen alles Wichtige über die Zukunft der Desktop-Virtualisierung und zum Thema Cloud Computing.
  • Geek Speak Live! Das besondere Forum mit Diskussionen von Technologie-Experten, Analysten und Bloggern.

Weitere Informationen und Bildmaterial unter http://www.s-inn.de

Pressekontakt
SINN GmbH
PR und Marketing - Hermine Pichler
Erdinger Strasse 4
85669 Reithofen
Telefon: +49 8124 5318 0
Mail: hermine.pichler(at)s-inn.de

SINN GmbH
Die SINN GmbH mit Sitz im bayerischen Reithofen bei München hat sich darauf spezialisiert, innovative Netzwerksoftware ausländischer Hersteller im zentraleuropäischen Markt zu etablieren. Zu den Zielmärkten gehören Deutschland, Österreich und die Schweiz. SINN beliefert Wiederverkäufer in diesem Einzugsgebiet und bietet persönlichen, deutschsprachigen Support für seine Partner. Zum aktuellen Portfolio gehört der schwedische Hersteller SNOW mit Softwaremanagement-Lösungen für Inventarisierung, Lizenzverwaltung und Softwareverteilung. Vom amerikanischen Hersteller LogMeIn (ehemals 3amLabs) bietet SINN die preisgekrönte Fernadministrationslösung RemotelyAnywhere. triCerat (USA) liefert Softwarewerkzeuge für den Administrator von Terminalservern. ImageCast von Phoenix (USA) dient der effektiven Migration von Betriebssystemen und dem Übertragen ganzer Partitionen oder Festplatten über das Netzwerk. Mit Safend Protector werden Computerschnittstellen zentral überwacht und verwaltet. Weitere Informationen über SINN finden Sie unter www.s-inn.de.