In der IT-Welt mit SINN

Was so läuft ...

Gruppenrichtlinien (GPO) für ScrewDrivers Client v4

by Andreas Fleischmann 21. Mai 2012 09:56

Mit Hilfe der Gruppenrichtlinien für den ScrewDrivers Client können generelle Einstellungen des ScrewDrivers Client auf den Arbeitsstationen zentral verwaltet werden.

Mit generelle Einstellung sind all diejenigen gemeint, die sich in der ScrewDrivers Client Konfiguration im Reiter "General" befinden.

triCerat ScrewDrivers General Tab

Bei den Group Policy Definitions handelt es sich um das neue ADMX-Format.
Damit sind sie für Domain Controller mit Windows Server 2008 R2 geeignet.

 

Download der Gruppenrichtliniendefinition für ScrewDrivers Client v4

Die Gruppenrichtliniendefinitionen für ScrewDrivers Client v4 finden Sie bei den regulären ScrewDrivers Downloads. Diese können sie unter folgender URL herunterladen:
Download Gruppenrichtliniendefinitionen für ScrewDrivers Client v4

 

Kopieren der Gruppenrichtliniendefinition ins Sysvol-Verzeichnis auf dem Domain Controller

Damit Gruppenrichtlinien auf den Clients angewendet werden können, muss die Gruppenrichtliniendefinition in das Sysvol-Verzeichnis auf einem Domain Controller mit Windows Server 2008 R2 kopiert werden.

Kopieren Sie dazu den Inhalt der ZIP Datei (außer *.pdf) nach:
%LOGONSERVER%\sysvol\[domain]\Policies\PolicyDefinitions\

[domain] ersetzen sie durch den Namen ihrer Active Directory Domäne.

 

Verwenden der Gruppenrichtlinien für ScrewDrivers Client

In der Gruppenrichtlinienverwaltung finden sie die Einstellungen mit ausführlichen Beschreibungen anschließend unter:
Benutzerkonfiguration > Administrative Vorlagen > Windows-Komponenten > triCerat ScrewDrivers Client

Group Policies for ScrewDrivers Client

ScrewDrivers Client per Gruppenrichtlinie (GPO) verteilen

by Andreas Fleischmann 9. März 2009 03:02

1. ScrewDrivers Client *.msi nach %LOGONSERVER%\NETLOGON kopieren.

 

2. Neue Gruppenrichlinienobjekt erstellen und in Computerkonfiguration\Softwareeinstellungen einbinden.
Bei den erweiterten Bereitsstellungsoptionen sollte der Haken „Sprache beim Bereitstellen des Pakets ignorieren“ gestetzt sein.

 

3. Damit die Softwareinstallation sofort nach dem nächsten Neustart ausgeführt wir, sollte die Richtlinie „Beim Neustart des Computers und bei der Anmeldung immer auf das Netzwerk warten“ unter Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\System\Anmeldung aktiviert sein.

 

4. Das neue Gruppenrichtlinienobjekt wird dann mit einer passenden OU verknüpft.