In der IT-Welt mit SINN

Was so läuft ...

Das RemoteControl Mozilla Plugin von RemotelyAnywhere 9.0 lässt sich nicht in Firefox 3.6.3 installieren

by Andreas Fleischmann 29. April 2010 04:24

Beschreibung:
Das RemoteControl Mozilla Plugin von RemotelyAnywhere 9.0 lässt sich nicht in Firefox 3.6.3 installieren

Lösung:
Das Plugin dieser älteren Version 9.0 von RemotelyAnywhere ist nicht kompatibel zum aktuellen Firefox 3.6.3.
Um mit dem aktuallen Firefox das Mozilla Plugin für RemotelyAnywhere nutzen zu können, ist RemotelyAnywhere 10.0 nötig

Tags: , , , , ,

RemotelyAnywhere

Propalms TSE 6: Active Server Pages Fehler "00000000'

by Andreas Fleischmann 8. April 2010 04:15

Beschreibung:
Nach der Installation der Webserver-Role eines Propalms TSE 6 Servers und bei Aufruf der Administrationskonsole im Webbrowser tritt folgende Fehlermeldung auf:

Active Server Pages Fehler "00000000' 
Objekt konnte nicht erstellt werden
?
Fehler beim Erstellen des Objekts "g_objCacheManagerAtStartUp".
Microsoft JScript runtime Fehler "800a0046'
Permission denied
?, line 0

Lösung:
Im Anschluss an die Installation ist es nötig bei den Komponenten-Diensten die Sicherheitseinstellungen einiger DCOM-Komponenten anzupassen, sofern die Webserver-Role auf einem Server installiert wird. Dazu muss dem IUSR-Konto entsprechende Start- und Aktivierungsberechtigungen gegeben werden.
Die Berechtigung folgender DCOM-Komponenten muss dazu angepasst werden. Das IUSR-Konto ist ein lokales Benutzerkonto des Servers:

  • CacheManager
  • CanaveralEngine
  • CanEngineHelper
  • LoadBalancer

 

Tags: , , , ,

Propalms TSE

Zugriff verweigert beim Anmelden an RemotelyAnywhere auf Windows 7

by Andreas Fleischmann 7. April 2010 04:12

Beschreibung:
Beim Anmelden an RemotelyAnywhere heißt es "Zugriff verweigert".
RemotelyAnywhere 10 ist auf Windows 7 installiert.

Lösung:
Nach einer Standardinstallation von RemotelyAnywhere können sich nur Mitglieder der Gruppe Administratoren an RemotelyAnywhere anmelden.
In Windows 7 ist das User Account Control aktiv. Somit hat nur ein tatsächlicher Administrator Zugriff.
Das tatsächliche Administrator-Konto in Windows 7 ist standardmässig deaktiviert.

Somit gibt es 2 Lösungen:

1. Lösung
Der tatsächliche Administrator-Konto muss in Windows 7 aktiviert werden und mit Hilfe dessen kann man sich anmelden und entsprechende Anmeldeberechtigung an "normale" Benutzer in RemotelyAnywhere vergeben werden.

2. Lösung
Der Internet Explorer, über den auf RemotelyAnywhere zugegriffen wird, muss "als Administrator" gestartet werden. Und anschließend die Anmeldung an RemotelyAnywhere per "NTLM" getätigt werden. Dann wiederum können in RemotelyAnywhere entsprechende  Anmeldeberechtigung an "normale" Benutzer in RemotelyAnywhere vergeben werden.

Tags: , , , ,

RemotelyAnywhere